Kirschen-Himbeer-Dessert mit Vanille

Wie ihr es bestimmt letztens mitbekommen habt, hat mich meine Großmutter als Dank dafür, dass ich sie so fleißig durch die Gegend gefahren bin mit vielen Früchten eingedeckt. Und gestern, da habe ich eben wieder was bekommen vom dem ich glaube, dass ich davon auch schon letztens geschrieben habe. Und zwar wieder Kirschen, welche ich aber gemeinsam mit meinem Schatz nun mal ausnahmsweise nicht pur gegessen habe, sondern welche wir für ein Dessert nach dem Mittagessen genutzt hatten. Etwas was schlussendlich auf jeden Fall auch die beste Idee war, denn ein solches fruchtiges Dessert nach Frikadellen, Kartoffeln und Kraut, das hat wirklich super gut harmoniert.

Doch über das Mittagessen, davon will ich heute mal ausnahmsweise nicht viel drüberschreiben, da ich ein solches Essen hier glaube ich sowieso schon mal im Detail beschrieben habe. Viel mehr möchte ich euch über das Dessert erzählen. Denn wie bereits gesagt, das waren halt eben nicht nur Kirschen alleine, was wir da gegessen haben, sondern noch das ein oder andere zusätzlich was die Kirschen noch gut ergänzt hatte. Wir hatten nämlich auch Himbeeren unter die Kirschen gemischt, welche mein Schatz erst vor kurzem von einer guten Freundin bekommen hatte und das Ganze, das wurde dann noch mit geschlagener Sahne und einem Hauch Vanille verfeinert.

Und mein Fazit zu diesem Dessert? Vielleicht hört es sich auf den ersten Moment nicht besonders spektakulär an, aber schlussendlich da war es auf jeden Fall sehr lecker, gesund und gut ausgesehen hatte es ebenso. Also wenn auch ihr euch demnächst mal selbst verwöhnen wollt oder Gäste haben werdet, dann probiert das unbedingt aus! Aber schnell, den bald ist die Saison für die Kirschen ja auch schon wieder rum!

About the author

Heinz Rudolf

View all posts